Regina Jürgens, Beratung, Coaching, Focusing, Hamburg

Aktuelles

Im Vertrauten steckt immer schon das Neue -Von der Idee zum Konzept - Methodenbasierte Selbsterfahrung

Die Modulreihe ECC 2 bis 5 sind jetzt auch in Hamburg in Vorbereitung. Wir setzen die Reihe fort, wenn 6 Interessenbekundungen vorliegen. Räumlichkeiten in zentraler Lage und gut erreichbar nahe dem Hamburger Hauptbahnhof. Die Methode von E.T. Gendlin "Thinking at the Edge" TAE abgekürzt wird angewendet und modularisiert auf verschiedene Handlungsfelder zugeschnitten:

ECC 2 für die Anwendung für den Bereich Beratung und Coaching

ECC 3 für den Umgang mit Blockaden im Schaffensprozess

ECC 4 für die Anwendung in Teams und bei der Projektplanung

ECC 5 im Bereich der Umsetzung in Organisationen

 

Es geht dabei um die Nutzung aller - auch verschütteter - Ressourcen in kreativen Prozessen; die Beachtung der körperlichen Resonanz in allen Schaffensphasen und die Nutzung von Worten, die intensiv körperlich spürbar sind, wir systematisch angewendet; alle Sinne werden angesprochen und für stimmige Ergebnisse genutzt.

 

Start: Donnerstags um 18h und Ende am Sonntag um 13h

Anzahl: max. 10 Personen

Interessenbekundungen bitte unter Kontakt abgeben!

Teamerinnen: Regina Jürgens, Dipl. Soz. und Monika Lindner, Dipl. Päd. Univ.

Kosten: 450.- Euro pro Modul

Ort:  Vor-Ort-Büro St. Georg Hamburg, 5 Min. Fußweg vom Hauptbahnhof

Eine Kooperation des Focusing-Netzwerks und der GwG

Dies sind Module der Fortbildungsreihe Erlebensbezogenes Concept-Coaching (ECC), die von Heinke Deloch und Hejo Feuerstein auf Grundlage des TAE - Thinking at the Edge (Eugene Gendlin) entwickelt wurde.

Die Module sind auch einzeln zu buchen. Werden alle Module durchlaufen, können Sie sich als Erlebensbezogener-Concept-Coach über die Gesellschaft für personzentrierte Psychotherapie und Beratung (GwG) zertifizieren lassen.

www.gwg-ev.org/fortbildungen/erlebensbezogenes-concept-coaching-ecc